Schlagwort-Archive: VirtualBox

Auflösung von Ubuntu 14.10 unter Virtualbox zu gering

Wenn man Ubuntu (14.10) frisch in einer Virtualbox installiert, hat man erstmal nur die minimalste Auflösung von 640 x 480. Um das zu ändern in Ubuntu ein Terminal öffnen und folgende Zeilen eingeben:

sudo apt-get install virtualbox-guest-dkms

Anschliessend das virtualisierte Ubuntu neu starten und man bekommt eine grössere Auflösung angezeigt.

Die Lösung zum Problem habe ich hier gefunden gehabt.

Win8.1 Update unter Virtualbox

Standardmässig scheint es nicht möglich zu sein, Win8.1 unter VirtualBox zu installieren oder das Update darauf durchzuführen. Damit es installiert werden kann, im Terminal folgenden Befehl ausführen:

"c:\Program Files\Oracle\VirtualBox\VBoxManage.exe" setextradata [vmname] VBoxInternal/CPUM/CMPXCHG16B 1

[vmname] ist dabei der Name der virtuellen Maschine, z.B. „Win8“. Enthält der Name Leerzeichen, ist er auf jeden Fall in Anführungszeichen zu setzen.

Gefunden auf http://www.winboard.org/win8-installation/150773-upgrade-von-8-auf-8-1-unter-virtualbox-cpu-nicht-unterstuetzt.html

Arch Linux, Virtualbox und VERR_SUPDRV_COMPONENT_NOT_FOUND

Beim Starten einer virtuellen Maschine unter VirtualBox wurde mir die Fehlermeldung VERR_SUPDRV_COMPONENT_NOT_FOUND angezeigt. Ich hatte vorher die Netzwerkkonfiguration der virtuellen Maschine auf „Netzwerkbrücke“ umgestellt, anschliessend kam die Fehlermeldung. Als Fehler stellte sich das nicht geladene VirtualBox Modul vboxnetflt heraus.

Zum Starten des Modules kann man

sudo modprobe vboxnetflt

ausführen. Kann die virtuelle Maschine anschliessend ohne Fehler gestartet werden, trägt man das fehlende Modul unter /etc/modules-load.d/virtualbox.conf ein. Meine virtualbox.conf sieht nun wie folgt aus:

vboxdrv
vboxnetflt