KeePass + KeeFox + ArchLinux

Zuerst installiert man sich KeePass per Pacman

sudo pacman -S keepass

Anschliessend im Firefox die Erweiterung KeeFox installieren, dann Firefox neustarten.

Nun im KeePass Installationsverzeichnis ein plugins Verzeichnis anlegen. Dort wird gleich eine Datei reinkopiert, die für die Verbindung zwischen KeePass und KeeFox benötigt wird

sudo mkdir /usr/share/keepass/plugins

Nun folgenden Befehl ausführen, um eine Datei aus der KeeFox Installation ins Plugins-Verzeichnis der KeePass Installation zu kopieren. gf5ewe6 muss dabei entsprechend angepasst werden.

sudo cp ~/.mozilla/firefox/gf5ewe6.default/extensions/keefox@chris.tomlinson/deps/KeePassRPC.plgx /usr/share/keepass/plugins/

In den KeeFox Einstellungen die folgenden Werte eintragen:

Bildschirmfoto vom 2014-04-27 01:02:00

Bildschirmfoto vom 2014-04-27 01:02:11

Falls KeePass gestart ist beendet man es nun und startet es neu. Jetzt sollte folgende Fenster aufgehen. Über die Eingabe der roten Buchstabenfolge im unteren Fenster authorisiert man die Verbindung zwischen KeePass und KeeFox.

Verknüpfung KeePass und KeeFox

Anschliessend sollte folgende Fenster angezeigt werden. Entsprechend wählt man hier den passenden Button. Jetzt sollten die Accountdaten aus KeePass auch in Firefox zur Verfügung stehen.

Bildschirmfoto vom 2014-04-27 00:58:08

4 Gedanken zu „KeePass + KeeFox + ArchLinux

  1. Florian

    Vielen Dank! Ein wichtiger Schritt hat gefehlt: Korrektes setzen der Rechte des Plugin-Verzeichnisses!
    # chmod go+rx plugins/
    # chmod go+r plugins/KeePassRPC.plgx

    Antworten
    1. yellowshoes Beitragsautor

      Unter ArchLinux? Bei mir war das zusätzliche setzen der Rechte nicht notwendig.

      Antworten
  2. Florian

    Ja, unter arch. Könnte das mit der umask des Benutzers zusammenhängen? Diese sollte bei mir 077 sein.

    Antworten
  3. jogru

    Inzwischen gibt es im AUR auch ein Package für das Plugin. Das manuelle Erstellen des Plugin-Ordners und das Kopieren des Plugins entfällt damit. Und ein Vorteil: das Plugin wird auch mitgeupdated

    Antworten

Kommentar verfassen