Arch Linux und Brother QL-570

Um einen Brother QL-570 unter Linux zu betreiben, stellt Brother hier passende Treiber zur Verfügung. Da ich Arch Linux nutze, konnte ich die angebotenen RPM- und DEB-Pakete nicht direkt nutzen. Ich habe jeweils den LPR– und Cupswrapper-Treiber im RPM-Format heruntergeladen und mit dem Archivmanager entpackt. Die beiden Treiber wurden anschliessend nach /opt/brother/PTouch/ql570/ kopiert. Anschliessend wird mittels sudo ./cupswrapperql570pt1 der Druckertreiber in Cups installiert. Wenn man den Drucker jetzt anschliesst wird er korrekt erkannt.

4 Antworten auf “Arch Linux und Brother QL-570”

  1. Dein Arch läuft unter 32 Bit, nehme ich an?

    Antworten

  2. yellowshoes 10.03.2014 bei 09:43

    Nein, 64 Bit Systeme. Wieso?

    Antworten

    1. Für meinen QL-720NW gibt es nur 32-Bit-Treiber, die unter 64 Bit nicht funktionieren.

      Antworten

  3. Es gibt in Arch Linux entsprechende 32-bit Bibliotheken, die für den Betrieb von 64-bit Programmen und Treibern genutzt werden.
    Was mich interessiert: hast Du auch probiert, andere Etikett-Formate zu erstellen als die im ppd vorgegebenen? Ich nutze überwiegend Endlosetiketten und würde gerne auch andere Formate erstellen. Aber irgendwie klappt das nicht.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.