Arch Linux und Brother QL-570

Um einen Brother QL-570 unter Linux zu betreiben, stellt Brother hier passende Treiber zur Verfügung. Da ich Arch Linux nutze, konnte ich die angebotenen RPM- und DEB-Pakete nicht direkt nutzen. Ich habe jeweils den LPR– und Cupswrapper-Treiber im RPM-Format heruntergeladen und mit dem Archivmanager entpackt. Die beiden Treiber wurden anschliessend nach /opt/brother/PTouch/ql570/ kopiert. Anschliessend wird mittels sudo ./cupswrapperql570pt1 der Druckertreiber in Cups installiert. Wenn man den Drucker jetzt anschliesst wird er korrekt erkannt.

4 Antworten auf “Arch Linux und Brother QL-570”

  1. Dein Arch läuft unter 32 Bit, nehme ich an?

    Antworten

  2. yellowshoes 10.03.2014 bei 09:43

    Nein, 64 Bit Systeme. Wieso?

    Antworten

    1. Für meinen QL-720NW gibt es nur 32-Bit-Treiber, die unter 64 Bit nicht funktionieren.

      Antworten

  3. Es gibt in Arch Linux entsprechende 32-bit Bibliotheken, die für den Betrieb von 64-bit Programmen und Treibern genutzt werden.
    Was mich interessiert: hast Du auch probiert, andere Etikett-Formate zu erstellen als die im ppd vorgegebenen? Ich nutze überwiegend Endlosetiketten und würde gerne auch andere Formate erstellen. Aber irgendwie klappt das nicht.

    Antworten

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.